Reitleggings

3 Produkte

Unsere revolutionären Reitleggings sind super angenehm zu tragen und passen sich optimal deiner Beinform an. Sie sind nachhaltig produziert, haben zwei ausreichend große Taschen (z.B. für dein Handy) und besitzem zudem sogar Gürtelschlaufen (die Möglichkeit für ein bisschen bling-bling in Form eines Gürtels muss ja gegeben sein 😋)! Außerdem brauchst du dir in unserer Leggings über deinen Po keine Gedanken mehr zu machen. Egal ob rund, Birne, A-förmig oder V-förmig. Unser Vollbesatz in Herzform schmeichelt jedem Typ und sorgt dafür, dass dein Po zu jeder Zeit super aussieht!

Unser Reitleggings Ratgeber

Uns erreichen immer wieder Fragen zu unseren Reitleggings. Vielleicht bist du dir bei manchen Sachen ja selber noch nicht ganz sicher. Deswegen gibt es hier jetzt unseren Ratgeber! Solltest du noch Fragen haben, die wir hier nicht beantwortet haben, schreibe uns gerne eine Nachricht!

Was sind Reitleggings? Was ist der Unterschied zu einer Reithose?

Reitleggings sind eine Variante der Reithose. Sie kombinieren alle Vorteile und Funktionen einer Reithose und einer Sportleggings. Es gibt keine Knöpfe und keine Reißverschlüsse mehr - einfach anziehen und fertig. Man kann also sagen, dass sie die bequemeren Reithosen sind! Besonders wenn du öfter mal den halben Tag oder länger am Stall bist, kann die Bequemlichkeit ein ganz wichtiger Faktor sein. Die Reitleggings gibt es seit ca. 2016 auf dem deutschen Markt. Seitdem hat sich viel getan. Es gibt sie in vielen verschiedenen Ausführungen, Farben, Designs und und und. Da ist bestimmt auch was für dich dabei. Wir haben es uns nicht nehmen lassen und sogar eine Turnierleggings im Sortiment! Wird die Reitleggings die Reithose ablösen? Wir glauben schon. Sie kann alles, was eine Reithose auch kann, und ist dabei einfach viel bequemer.

Wie müssen Reitleggings sitzen? Wie eng dürfen sie sein und wie fallen sie aus?

Eine Reitleggings muss sich deiner Figur perfekt anpassen. Sie muss wie eine zweite Haut sitzen. Wichtig ist, dass du dich nicht eingeengt fühlst. Sie darf nirgends drücken oder einschneiden und vor allem keine unnötigen Stofffalten werfen. Die beste Reitleggings bringt aber nichts, wenn du dich nicht wirklich 100%ig wohl in ihr fühlst. Durch den Einsatz von bielastischem Stoff, sind Reitleggings sehr dehnbar. Die Frage wie eine Reitleggings ausfällt, lässt sich deswegen nur schwer beantworten. Das ist ein Grund warum sie oft auch in Doppelgrößen angeboten werden, zum Beispiel S=34/36, M=38/40 und L=42/44. Wir raten dir bei unseren Reitleggings eher eine Größe kleiner zu bestellen, da sie eher eine halbe Nummer größer ausfallen. Wichtig ist auch, dass du dir unsere Größentabelle genau anguckst. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass eine gute Reitleggings sich perfekt deiner Beinform anschmiegt und du dich direkt wohl in ihr fühlst.

Wie viele Reitleggings braucht man und was sollte man beachten?

Wir persönlich gehen täglich in den Stall und tragen unsere Reitleggings zwischen 2-4 Mal bevor sie gewaschen werden. Hier spielen natürlich mehrere Faktoren eine Rolle: wie lange bin ich im Stall? Was mache ich mit meinem Pferd? Reite ich gegebenenfalls ohne Sattel? Also meist sind 2-3 Reitleggings in dem Fall schon sinnvoll, wobei ein Reiter immer sagen wird, dass man nie genug haben kann! Diese Entscheidung bleibt letztlich einfach sehr individuell. Das wichtigste Kriterium bei der Auswahl deiner Reitleggings ist, dass du dich darin wohlfühlen musst. Der Stoff muss sich angenehm anfühlen, wie eine zweite Haut sitzen und dir vollkommene Bewegungsfreiheit ermöglichen. Ansonsten solltest du auf die Verarbeitung der Nähte und deren Nahtführung achten. Du fragst dich jetzt vielleicht noch wie man eine Reitleggings waschen sollte? Das kann generell ganz unterschiedlich ausfallen, für jedes Produkt gibt es eine eigene Waschanleitung. Unsere Reitleggings solltest du bei 30°C auf links waschen und auf Weichspüler verzichten. Oh und ganz wichtig! Natürlich nur gemeinsam mit ähnlichen Farben in die Waschmaschine schmeißen!

Warum trägt man Reitsocken über den Reitleggings? Zieht man etwas unter der Reitleggings an?

Durch den Reitsocken wird die Reitleggings zusätzlich fixiert. Beim Anziehen bzw. Tragen der Reitstiefel kann so auch nichts verrutschen. Ansonsten zieht man unter einer Reitleggings, bis auf die eigentliche Unterwäsche, nichts drunter an. Sie wird getragen wie eine Reithose. Im Winter kann man aber durchaus gute Skiunterwäsche unter der Reitleggings tragen. Durch die tolle Dehnbarkeit ist das kein Problem und fühlt sich trotzdem noch gut an!

Warum sind Reitleggings so teuer? Wo werden sie hergestellt?

Im Gegensatz zu Reithosen sind Reitleggings sogar günstiger! Natürlich ist es aber immer ausschlaggebend wo und unter welchen Bedingungen produziert wird. Unsere Reitleggings werden beispielsweise unter strengen nachhaltigen Aspekten hergestellt, deswegen ist der Verkaufspreis bei uns etwas teurer. Produziert wird im Prinzip überall da, wo auch andere Bekleidung hergestellt wird. Asien ist beispielsweise in Sachen Textilproduktion sehr weit vorne. Indien, die Türkei oder Ungarn sind weitere Beispiele für potentielle Produktionsländer.

Was ist eine Reithosenanästhesie?

Es handelt sich hierbei um einen medizinischen Begriff und hat nichts mit der Reithose bzw. Reitleggings zu tun. Es geht dabei um eine verminderte Sensibilität im typischen Besatz einer Reithose. Damit sind Taubheitsgefühle am Ober-/ Unterschenkel und im Intimbereich gemeint.